Schön über Nacht
CategoriesEmmas Tipps

Schön über Nacht

Schön über Nacht – geht das denn? Vermutlich hat jeder von uns seine kleinen Problemzonen. Zumindest wir selbst sehen das häufig so. Eine schlechte Gesichtshaut, Augenringe oder kleine Fältchen können einem das Leben schonmal schwerer erscheinen lassen. Besonders müde und gereizte Augen sind ein Zeichen für zu wenig Schlaf oder zu viel Arbeit. Doch was kann man dagegen tun? Meist bleibt keine Zeit um ein aufwendiges Peeling einziehen zu lassen, da man gestresst von Termin zu Termin hetzt. Wenn Dir am Tag keine Zeit bleibt, dann kannst Du mit einfachen Tricks Dein Beautyprogramm über Nacht starten.

Schön über Nacht – Tipp 1

Augenschwellungen vermindern

Wer kennt nicht dieses Gefühl? Du schaust morgens in den Spiegel und Deine geschwollenen Augen schauen Dir entgegen. Doch was kann man dagegen tun? Ein ganz einfacher Trick kann geschwollene Augen über Nacht mindern. Dazu musst Du Deine Schlafposition erhöhen. Lege ein extra Kissen auf Dein Kopfkissen oder stelle dein Bett am Kopf höher ein. Oder Du entscheidest Dich für unser Emma Kissen, da kann nämlich die Höhe individuell eingestellt werden. Die drei Schichten sind herausnehmbar.
Zudem solltest Du auf dem Rücken schlafen. Das Ganze soll dabei helfen Wassereinlagerungen im Gewebe um die Augen zu vermeiden.

Schön über Nacht – Tipp 2

Schöne Hände

Auch Deine Hände kannst Du über Nacht pflegen. Besonders im Winter ist die Haut oft trocken und rissig. Dagegen hilft eine Handmaske, die über Nacht einziehen soll. Trage dazu die Handcreme auf die Hände auf und lasse sie über Nacht einziehen. In der Apotheke gibt es dazu passende Baumwollhandschuhe. Diese verhindern, dass die Creme verschmiert.

Schön über Nacht – Tipp 3

Erste Hilfe gegen Falten

Willst Du kleinen Fältchen vorbeugen, dann solltest Du ein Seidenkissen nutzen. Denn ein Seidenbezug vermindert das Bilden von Falten in der Nacht. Besonders Seiten- und Bauchschläfer kennen dieses Problem. Wer Falten auf dem Dekolleté vermeiden will, der sollte auf dem Rücken schlafen. Natürlich kannst Du auch in der Nacht spezielle Anti-Aging Cremes verwenden. Über Nacht sollen sie sogar noch besser wirken.

Schön über Nacht – Tipp 4

Glänzende Haare

Besonders im Winter werden die Haare durch trockene Heizungsluft und Kapuzen strapaziert und werden trocken und spröde. Dagegen hilft Dir Kokosnussöl. Massiere das Öl vor dem Schlafengehen in Deine Haare und lasse es über Nacht einwirken. Am besten deckst Du Dein Kissen mit einem Handtuch ab. Am nächsten Morgen wäschst Du alles mit Shampoo aus. So einfach geht Schön über Nacht.

Schön über Nacht – Tipp 5

Tolle Locken oder glatte Pracht?

Nicht nur glänzende Haare sind über Nacht möglich. Auch tolle Locken oder glatte Haare kannst Du Dir einfach im Schlaf zaubern. Willst Du Locken? Dann sind Papilloten sehr hilfreich. Allerdings haben sie einen kleinen Nachteil. Sie können im Schlaf etwas unangenehm sein. Eine andere Variante sind die feuchten geflochtenen Zöpfe. So bekommst Du kleine Wellen, die an die Wirkung eines Kreppeisens erinnern. Wer schon von Natur aus Locken hat und diese noch verstärken möchte, der kann ein Lockenspray nutzen und sich mit leicht feuchten Haaren ins Bett legen. So gewinnen sie an Sprungkraft.

Bevorzugst Du jedoch eher glatte Haare und hast leichte Wellen, dann kann der Haargummi-Trick dir helfen. Dazu sollten die Haare gut durchgekämmt werden, bis sie so glatt wie möglich sind. Teile sie dann in zwei Abschnitte auf, am besten machst Du einen Mittelscheitel. Mache dann die ersten zwei Zöpfe. Sie sollten ungefähr in Höhe Deiner Ohren sein und die Haare sollten am Kopf anliegen. Kämme den unteren Teil der Zöpfe nochmals durch. Dann wird der Zopf immer mit ungefähr 2 cm Abstand mit weiteren Haargummis umwickelt. So können Deine Haare über Nacht geglättet werden. Die Haargummis sollten aber nie zu festsitzen. Ansonsten bilden sich Dellen an den Stellen der Haargummis.

Schön über Nacht – Tipp 6

Schöne Haut

Neben den Haaren und Händen trocknet natürlich auch die Haut in trockenen Schlafzimmern leichter aus. Für ein schönes Hautbild sollte daher die Luft im Schlafzimmer leicht feucht sein. So wird der Haut Feuchtigkeit gespendet. Dazu kannst Du einen Verdunster an den Heizkörper hängen, eine Wasserschale aufstellen oder einen extra Luftbefeuchter kaufen. Diese können jedoch leise Geräusche verursachen und daher in der Nacht als störend empfunden werden. Auch sogenannte Overnight Masken sind wohltuend für unsere Haut. Diese speziellen Masken für die Nacht entfalten ihre volle Wirkung erst nach ein paar Stunden.

Schön über Nacht – Tipp 7

Balsam für die Füße

Unsere Füße müssen den ganzen Tag große Lasten tragen. Nämlich unser gesamtes Körpergewicht. Um unseren Füßen etwas Entspannung zu schenken, eignet sich ein mit warmem Wasser gefülltes Fußbad ganz wunderbar. Anschließend kannst Du Deine Füße mit einem grobkörnigen Peeling einreiben. Außerdem kann Fußbutter über Nacht für angenehm weiche Füße sorgen. Bestreiche dazu Deine Fußsohlen mit Fußbutter und ziehe Wollsocken darüber.

Schön über Nacht – Tipp 8

Reinige Deine Haut

Dieser letzte Tipp ist wohl eher als Vorsorge für unsere Schön über Nacht Tipps zu sehen. Bevor Du schlafen gehst solltest Du unbedingt sämtliche Schminke aus Deinem Gesicht entfernen. So können die Poren wieder frei werden und das Ganze beugt Unreinheiten vor. Wer aber auch über Nacht etwas unternehmen möchte, der kann sich spezielle Reinigungsgels besorgen. Diese können über Nacht einziehen. So bleibt Deine Haut frisch und sauber.

Mit diesen Emma Tipps kannst Du Dein nächstes Beautyprogramm ganz einfach über Nacht starten. Teste sie am besten gleich heute aus und werde schön über Nacht.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *